• 100.000GEDREHTE TEILE
    30.000GEFRÄSTE OBJEKTE
    10 JAHRE ERFAHRUNG

    Historie

    2008

    Unternehmensgründung auf ca. 120 m² mit 2 Aushilfen. Anmietung und Ausbau einer Räumlichkeit in Schmallenberg-Kirchrarbach.

    2009

    Im Laufe des Jahres wurde der Maschinenpark um vier weitere Maschinen ergänzt:
    eine Traub TNS 60/42 CNC-Drehmaschine (Bearbeitungsmöglichkeiten bis zu 140mm Durchmesser und 400mm Länge), eine automatische Bandsäge vom Typ Missler DEB 420 (Bearbeitungsmöglichkeiten bis 420mm Durchmesser), ein Vector 1000 CNC-Bearbeitungszentrum (Bearbeitungsmöglichkeiten bis zu 1000mm Länge und 400mm Breite) und eine Deckel FP 3 NC (Bearbeitungsmöglichkeiten bis zu 400mm Länge und 300mm Breite).

    2011

    Anmietung von zusätzlicher Fertigungsfläche in Schmallenberg, dadurch sind wir nun an zwei Standorten vertreten. Der erste Auszubildende beginnt seine Ausbildung als Feinwerkmechaniker - Fachrichtung Zerspanungstechnik. Erneute Erweiterung des Maschinenparks um eine Traub TNA 480 (Bearbeitungsmöglichkeiten bis zu 300mm Durchmesser und 1000mm Länge).

    2014

    Zusammenlegung der Standorte Kirchrarbach und Schmallenberg in Niederhenneborn. Die neue Fertigungsfläche beträgt 1000 m². Zwei Facharbeiter und ein Auszubildender ergänzen nun das Team um Ralph Schauerte. Erneute Erweiterung des Maschinenparks um eine Deckel DMU 60 T (Bearbeitungsmöglichkeiten bis zu 600mm Länge und 500mm Breite), eine Saeilo H 66 Zyklendrehmaschine (Bearbeitungsmöglichkeiten bis zu 400mm Durchmesser und 2000mm Länge) und eine Traub TNS 30/42 mit Stangenlager (Bearbeitungsmöglichkeiten bis zu 42mm Durchmesser und 200 mm Länge).

    2015

    Aus- und Umbau der Fertigungs- und Bürofläche.


    Ein weiterer Auszubildender zum Feinmechaniker - Fachrichtung Zerspanung verstärkt das Team.
    Zusätzliche Erweiterung des Maschinenparks um eine Saeilo MMV - 1300  (Bearbeitungsmöglichkeiten bis zu 1300mm Länge und 600mm Breite), eine Deckel FP 3 NC (Bearbeitungsmöglichkeiten bis zu 400mm Länge und 400mm Breite), eine Traub TNS 30/40 (Bearbeitungsmöglichkeiten bis zu 140 mm Durchmesser und 250 mm Länge) sowie eine Traub TNA 480 (Bearbeitungsmöglichkeiten bis zum 300 mm Durchmesser und 1000 mm Länge).

    2016

     Erneute Erweiterung des Maschinenparks um eine Saeilo MMV-F-810 S.

    2017

    Neuausrichtung und Fokussierung auf die Zerspanung. Umbenennung in Ralph Schauerte Zerspanungstechnik.

    2018

    Aufgrund der sehr guten Entwicklung wurde das Unternehmen erneut um einige Maschinen erweitert: eine Saeilo Contur ACE-400 MYS, eine Saeilo Contur ACE-400 MY und ein Fräszentrum Deckel-Maho MC 600 U mit 6-fach Palettenwechselsystem ergänzen nun den Maschinenpark. Dadurch können auch die Fertigungsmöglichkeiten verbessert und die Bearbeitungszeiten erheblich verkürzt werden. Zudem wurde die Einführung der Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001:2015 im Dezember dieses Jahres erfolgreich abgeschlossen.

  • „Von der Planung bis zur Ausführung
    setzen wir auf Qualität“